News

    Mit der perso® -online Schnittstelle wird die perso® -Personaldatenbank direkt an KIDICAP® angebunden. Damit kann der Datenaustausch über Dateien entfallen. Zusätzlich stellt perso® neue Funktionen wie Testabrechnung oder Sofortplausi im Abrechnungssystem zur Verfügung.

    perso ® -online steht für das Programm perso® -Entgelt zur Verfügung. Als elektronische Teilakte für die Entgelt-Daten eines Mitarbeiters bildet perso® -Entgelt eine der Komponenten von perso® -Akte , der umfassenden elektronischen Personalakte der TransWare AG.

    Der gewohnte Einsatz der Programme perso® -Entgelt oder perso® -Akte in der Sachbearbeitung bleibt unverändert, es wird bei der Software-Installation lediglich eine Zusatzoption aktiviert. Die Zusatzoption der online-Schnittstelle zu KIDICAP® bietet aus perso® somit direkten Zugriff auf die Funktionen:

    • Testabrechnung ,
    • Plausibilisierung (Sofortplausi) ,
    • Änderungsdienst (Import und Export),

    ohne perso® zu verlassen oder ein zusätzliches Programm zu starten.

    Testabrechnung und Sofortplausi

    Aus der Bearbeitung eines Personalfalles können auf Knopfdruck die Testabrechnung oder die Sofortplausi im Abrechnungssystem durchgeführt werden. Der Ablauf der Testabrechnung erfolgt im Hintergrund. Der Programmbenutzer wird über die einzelnen Schritte im Dialog informiert. Die Ergebnisse der Testabrechnung stehen beim Personalfall in den bestehenden Auskunfts-Dialogen zur Verfügung. Die Abrechnungs-Daten können im InfoCenter mit ad-hoc Abfragen komfortabel ausgewertet werden.

    KIDICAP® Real Time Schnittstelle

    Diverse Dialoge zu Ergebnisdaten einer Testabrechnung in perso®-Entgelt

    Automatisierungen

    Optional können Vorgänge automatisiert werden, so dass bei jeder Bearbeitung eines Personalfalls im Hintergrund zum Beispiel eine Sofortplausi durchgeführt wird. Auch kann der Änderungsdienst pro Personalfall automatisch durchgeführt werden, was einen täglichen oder wöchentlichen Abgleich der Änderungsdaten entbehrlich macht.

    Änderungsdienst

    Der Änderungsdienst der Personalfalldaten kann über perso® - online direkt mit KIDICAP® durchgeführt werden. Hierbei können die s.g. Bewegungsdaten (Änderungsdaten im Abrechnungsmonat) zu einem einzigen Personalfall oder einer Gruppe bzw. allen Personalfällen ausgetauscht werden. Umgekehrt werden auch die Ergebnisdaten der Abrechnung über perso® -online geladen.

    Die bestehende ASCII-Daten Schnittstelle (NCD-Dateien) wird weiter gepflegt werden. So können neben dem Änderungsdienst mit dem Abrechnungssystem weitere Daten aus Programmen von Dritt-Anbietern wie Zeiterfassungssystemen geladen oder Daten aus perso® über die ASCII-Daten Schnittstelle an nachgelagerte Programme übergeben werden. Ebenso werden die Daten beim Einsatz von perso® - Light wie gewohnt über die bestehende Schnittstelle ausgetauscht.

    Vorteile

    Die neuen Funktionen werden in der gewohnten Windows-Umgebung von perso® genutzt, ohne dass zusätzliche Programme verwendet werden müssen. Mit perso® nutzen Sie die volle Windowskompatibilität. Mit der neuen Schnittstelle perso®-online lassen sich die Ergebnisse komplizierter Abrechnungssachverhalte in der Sachbearbeitung bereits vor der tatsächlichen Abrechnung in perso® bewerten, was sich in wesentlich reduzierten nachträglichen Korrekturen und Rückrechnungen ausdrückt.

    • Testabrechnungen werden direkt aus perso®- aufgerufen und die Ergebnisse in den Personaldaten gespeichert. Die bestehenden Auskunftsdialoge erlauben umfassende Auskunft zu den Abrechnungsergebnissen.
    • Die Sofortplausi auf Knopfdruck verschafft zusätzliche Sicherheit direkt aus der Bearbeitung des Personalfalls heraus.
    • Der Änderungsdienst kann direkt aus perso® durchgeführt werden, es müssen keine weiteren Export und Import-Programme gestartet werden.
    • Die Funktionen laufen automatisch im Hintergrund ab, der Sachbearbeiter wird im Dialog informiert.
    • Alle Funktionen werden in der gewohnten perso®-Windows-Umgebung ausgeführt. Ohne Wechsel in den online-Dialog oder in andere Programme können die Testabrechnung oder Sofortplausi direkt aus perso® aufgerufen und im Abrechnungssystem ausgeführt werden.
    • InfoCenter als komfortabler Auswertungsgenerator erlaubt umfassende Auswertungen.
    • Im perso® - Bescheinigungswesen können die Daten der Testabrechnung verwendet werden.

    Voraussetzungen

    Neben der Software-Option perso® - online benötigen Sie zum Einsatz dieser neuen Funktionen die Zugangsdaten wie Adresse, Kennwort und Passwort der so genannten „Business-Integrator“ - Schnittstelle aus Ihrem Servicerechenzentrum. Die Software perso® -Entgelt installiert. Die Option kann selektiv pro Benutzer lizenziert werden, so dass nicht alle Sachbearbeiter im Netzwerk oder in vorgelagerten Außenstellen im Intranet einer ZGAST perso® -online einsetzen müssen. -online wird bei der Installation auf Wunsch automatisch als Option zu perso

    Kontakt

    Für weitere Informationen oder Preise kontaktieren Sie uns einfach über das Kontaktformular oder rufen Sie einfach unter +49-(0) 6381-916-320 an.


    Ein modern geführtes Unternehmen der Wohlfahrtspflege

    "Not sehen und handeln" ist das Motto der Caritas, die ihre ca. 2.700 fest angestellten Mitarbeiter am Standort Speyer zentral verwaltet. Der Caritasverband Speyer betreut 58 eigene Einrichtungen, davon 10 Caritas-Zentren. Darüber hinaus können 542 kirchlich-caritative Einrichtungen in der Diözese den Caritasverband als Spitzenverband und Dienstleister in Anspruch nehmen. Die Zahl der ehrenamtlich tätigen Mitarbeiter beläuft sich auf über zehntausend.


    Die Evangelische Landeskirche in Baden verwaltet ihre mehr als 15.000 Planstellen mit einem elektronischen Stellenplan.

    Die Sicherung der Handlungsfähigkeit unserer Kirchengemeinden für aktuelle und zukünftige Aufgaben ist unser oberstes Ziel“, so Erich Rapp, Leiter der Abteilung Gemeindefinanzen im Evangelischen Oberkirchenrat Karlsruhe (EOK).


    Der Caritasverband der Diözese Rottenburg-Stuttgart e.V. führt das elektronische Stellenmanagement für 1600 Planstellen im verbandsweiten Intranet ein.

    Enge Finanzierungsgrenzen erfordern effektive Instrumente zur vorausschauenden Planung der für die Pflege und Betreuung benötigten Mitarbeiter im Caritasverband“, so Inge Mayer, Bereichsleiterin Personal des DiCV Rottenburg-Stuttgart. Der DiCV Rottenburg-Stuttgart (www.caritas-rottenburg-stuttgart.de) steht seinen 9 regionalen Caritasverbänden in beratender und steuernder Funktion vor.